Skip to content
Rechtsanwalt / Partner Zugelassen als Rechtsanwalt seit 2008
Sebastian Ott

Sebastian Ott hat sich auf die Bereiche des Urheberrechts, des Presse- und Medienrechts sowie des gewerblichen Rechtsschutzes spezialisiert.

Einen besonderen Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Vertretung seiner Mandanten im Rahmen gerichtlicher Auseinandersetzungen. Hierbei berät und vertritt er insbesondere Künstler, Künstlermanagements, Agenturen und Unternehmen in den benannten Bereichen bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche vor den zuständigen Gerichten. Hierüber hinaus vertritt er seine Mandanten auch außergerichtlich bei sämtlichen auftretenden Fragestellungen sowie bei Vertragsverhandlungen. Sebastian Ott schloss sein Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen im Jahr 2006 und das Referendariat beim Oberlandesgericht Oldenburg im Jahr 2008 ab. Seit 2008 ist er bei LICHTE Rechtsanwälte, seit 2014 als Partner.

Sebastian Ott ist Mitglied der Deutschen Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR).

Muttersprache: Deutsch. Fließend Englisch.

Publikationen

  • OLG Hamburg: Wirksamkeit der Weitergabebeschränkungen von Eintrittskarten zu einem Fußballspiel in AGB MMR 2014 , 595 (Anmerkungsautor)
  • VG Köln: Rechtswidrigkeit einer Indizierungsentscheidung MMR 2012, 346 (Anmerkungsautor)
  • VG Köln: Anordnung der aufschiebenden Wirkung bei Indizierungsentscheidung MMR 2010, 578 (Anmerkungsautor)