Skip to content
Rechtsanwalt / Partner Arbeitsrecht Zugelassen als Rechtsanwalt seit 1976
Andreas Holtfreter

Andreas Holtfreter ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und darüber hinaus auf Bau- und Architektenrecht, Gewerberaummietrecht, sowie Handels- und Vertragsrecht spezialisiert. Er verfügt über eine langjährige und umfangreiche forensische Erfahrung und vertritt seine Mandanten in allen Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten, (Amts-, Land- und Oberlandesgerichten) sowie vor Schiedsgerichten und in Mediationsverfahren.

Er berät seine Mandanten in allen Bereichen des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, in der Gestaltung von Arbeitsverträgen, insbesondere für Führungskräfte, bei der Umsetzung von Betriebsvereinbarungen und bei der Regelung zur betrieblichen Altersvorsorge. Er steht seinen Mandanten bei allen Fragestellungen des nationalen und internationalen Handels- und Vertragsrechts fachkundig zur Seite. Er gestaltet sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen zivil- und handelsrechtliche Verträge.

Seine Beratung im Bereich des Bau- und Architektenrechts richtet sich auf eine präventive Vermeidung zeit- und kostenaufwendiger Rechtsstreitigkeiten. Er berät er seine Mandanten bei der Gestaltung von ARGE-, Architekten-, Werk- und Generalunternehmerverträgen und vertritt sie bei der Durchsetzung von Honorarforderungen.

Schließlich verfügt Andreas Holtfreter über eine umfangreiche jahrelange Erfahrung in der Vertretung seiner Mandanten im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts. Er entwickelt realistische und durchsetzbare Strategien, die auf die persönliche Interessenlage des Mandanten abgestimmt sind und die auf die Vermeidung einer Anklageerhebung abzielen.

Rechtsanwalt Andreas Holtfreter studierte Rechtswissenschaften in Hamburg. Von 1976 bis 1986 war er Partner der Sozietät Rohrmoser – Holtfreter – Klitzing. 1986 gründete er die Sozietät Linse & Holtfreter. Vom 01.11.1992 war er zunächst Partner der Sozietät Diestel – Holtfreter – Krull und ab 01.01.2002 bis 31.03.2014 der Diestel & Partner Partnerschaftsgesellschaft.

Muttersprache: Deutsch, gute Englischkenntnisse